SUP DRYBAGS (Trockentaschen)

Beim Paddeln brauchst du ab und zu auch deine Sachen mitzunehmen. Egal ob Trinkflasche, Sun creme oder Ausrüstung für längere Tour die Sachen müssen irgendwo wasserdicht verstaut werden. Und genau dazu brauchst du ein sogenanntes Drybag. Die Drybags sind ein Must-have Ausrüstung Teil für jeden SUP Paddler. Und damit du beim Paddeln, wenn du ein paar Fotos für dein Instagram machen wills,t nicht jedes mal das Drybag aufmachen musst brauchst du noch eine wasserfeste Handyhülle.

 

Was passt alles in ein Drybag?

Es gibt verschiedene Größen von Drybags. Von den ganz kleinen mit 2L Volumen bis hin zu den 100L Großtaschen. Und wenn dein Touring Paddleboard 2 Gepäcknetz (Gummileinen) hat kannst du sogar noch mehr Sachen mitbringen. Somit kannst du eine richtige Expedition anfangen.

In ein kleines Drybag mit ca. 5L Volumen passen Sonnenbrillen, Sun creme, Wagenschlüssel oder Geldbeutel rein. Wenn du ein Drybags mit 15L Volumen hast da passt auch schon ein Badetuch, Ersatz T-Shirt oder größere Flasche. Für eine ganztägige Tour solltest du schon mindestens ein 20-25L Drybag mitnehmen. Da passen auch schon mehrere Kleidungsstücke rein, Badetuch und Schnorchelbrille.

Wenn du schon eine richtige Wasserexpedition planst solltest du ein 50L oder sogar 100L Drybag mitnehmen. Darein passen schon die Nahrungsmittel die du für mehrere Tagen brauchen wirst genauso wie Kleidung und ein Schlafsack..